TRIBUTE TO THE GODS 3

Sa, 16.03.24 JUZ Andernach 

Veranstaltungort: JUZ Live Club (Stadionstr. 88, 56626 Andernach). Einlass ab 19.00 Uhr 



Bonnticket

Ticket Regional

Unsere tolle „Tribute To The Gods“ Konzertreihe geht 2024 in die dritte Runde. Diesmal haben wir die Bonner AC/DC Tribute Band DIRTY DEEDS 79 als Headliner verpflichtet, die man hier in der Region nicht mehr vorstellen muss (Weihnachtskonzerte 4x Bonn, Harmonie ausverkauft, große Konzerte in der Bonner Rheinaue) Support ist die Kölner OZZY OSBOURNE Tribute Band MIRACLE MAN.

DIRTY DEEDS 79 (21.30-23.30 Uhr): Seit 1989 treiben sie ihr „Unwesen“ in der Bonner Szene. Die Gründungsmitglieder kamen aus der Punkszene von den Bands MOUCHES VOLANTES, LOONIES und MOLOTOW SODA. Sie verabredeten sich zu einer Probe, wo dann auch „Whole Lotta Rosie“ von AC/DC gezockt wurde. Das haben sie dann als Zugabe bei einem MOUCHES VOLANTES Konzert im Bonner Namenlos gespielt und weil das so gut ankam, ist daraus DIRTY DEEDS 79 entstanden. Die jetzige Formation gibt es seit 2001, zu den 3 

Gründsmitgliedern Volker „Vangus“ Voigt (git.), Frank „KutA“ Glienke (git.), Wolfgang „Gonzo“ Hinze (dr.) gesellten sich Alex „Big Bon“ Kaiser als neuer Sänger, sowie Holger Jan Schmidt als neuer Basser.(seit 2022 ist für ihn Nico Trznadel ,auch Olli K´s Hot Affair, dabei, der schon vorher Sub war ) Zunächst wurden nur Nummern mit Bon Scott als Sänger dargeboten, aber mit Alex Kaiser´s Einstieg hat sich das geändert. Die Gruppe hat sich zu einer der besten AC/DC Tribute Bands in Deutschland entwickelt (u.a. als einzige Tribute Band vom WDR Rockpalast aufgezeichnet), Vangus ist der perfekte Angus (Volker gibt auch Gitarren/Bass Unterricht), Alex gibt den  Bon/Brain in Perfektion  und KutA und Gonzo sind die geölte Rhytmusmaschine. Natürlich werden alle großen Hits wie u.a. „Highway To Hell“, „“Let There Be Rock“, „Hells Bells“, „Thunderstruck“, „Live Wire“, „For Those About To Rock“ gezockt. Für Andernach haben sie vielleicht auch die eine oder andere Überraschung in Petto.

MIRACLE MAN (20.00-21.00 Uhr): Diese 4 lustigen Gesellen kommen aus Köln/Umgebung und Max (git.)/Ace (voc.) kennt man dort von PINK SLIP. 2001 gründeten sie MIRACLE MAN mit neu Netto-bs und Joe-dr. fanden sie die richtigen Mitstreiter. Sie haben sich dem reichhaltigen Backkatalog von OZZY OSBOURNE verschrieben, wobei dann auch ein paar BLACK SABBATH Nummern ihren Weg in die Set List fanden. Ihr findet keinen verrückteren OZZY als Ace und Max spielt sich gekonnt durch den Stil von Randy Roads, Jake E.Lee und Zak Wylde. Hier bekommt ihr u.a. „Crazy Train“, „Ultimate Sin“, „Mircale Man“ und von BLACK SABBATH „Paranoid“ , „Children Of The Grave“, „Warpigs“. geboten.

Dirty Deeds 70-Hitmix

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Youtube weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen


Miracle Man: the Ultimate Tribute to Ozzy Osbourne live in Hürth